Willkommen bei Flyingtrike

... was soviel bedeutet wie fliegendes Trike. Mit einem Trike durch die Landschaft zu brausen, davon hat bestimmt jeder schon einmal geträumt.  Aber ein Trike welches fliegt, das kennen die wenigsten!

Das Trike oder auch Motordrachen genannt, besteht einfach gesagt aus einer Hängegleiterfläche (meist in den Alpen zu sehen) und einer Gondel, die Motor sowie Pilot und Passagier aufnimmt.
Viele fragen meistens: Wie ist denn das so, kann man denn auf dem Sitz in der Kurve nicht herausfallen?

Nein natürlich nicht! Man ist fest angeschnallt und aufgrund desselben Prinzips wie beim Kurvenfahren mit dem Motorrad kann man einfach nicht aus dem Sitz rutschen.

Fliegen ist ein irres Gefühl und dann dazu noch frei sitzend in die Tiefe zu schauen und die Landschaft geniessen - alles möglich - mit einem 
Rundflug über die schöne Landschaft der niedersächsischen Nordseeküste! Einen Ausflug zur  Nordsee zu den Inseln - kein Problem!

Aber entscheiden müssen Sie selbst, ob Sie mutig genug sind! Also, verlassen Sie doch einfach mal den Ihnen sonst so vertrauten Boden!

 

Nachdem Sie sich entschieden haben, müssen Sie nur noch den Weg in Richtung Kührstedt antreten. Hier finden Sie einen kleinen aber aktiven Flugplatz, an dem sehr viele verschiedene Flugsportarten betrieben werden. Dort erwartet Sie dann auch das Gefährt, welches Sie sicher in die Luft und wieder zurück auf den Boden bringt.
Nach einer kurzen Einweisung, sowie die Besprechung Ihrer individuellen Flugroute, kann es dann auch schon losgehen. Ein warmer und winddichter Anzug wird gestellt. Als Vorbereitung für einen gelungenes Rundflugerlebnis sollten Sie jedoch festes Schuhwerk und gute Laune mitbringen.

Philosophie

Trikefliegen, das ist fliegen wie die Pioniere von einst! Nur seit dieser Zeit hat sich einiges geändert!
Die Motoren sind zuverlässiger geworden, man fliegt nicht mehr unter Einsatz seines Lebens und die verwendeten Materialen bestehen auch nicht mehr aus Holz und Leinentuch! Was aber ist geblieben, was das Trikefliegen so einzigartig macht?

 


Es ist vor allem die geringe Fluggeschwindigkeit, bei der man noch Zeit hat, viele Details zu entdecken und natürlich das Feeling, frei sitzend, den Wind und die Luftkräfte spürend wie ein Vogel durch die Lüfte zu schweben ....

 


 

Aber auch die wenigen Flugüberwachungsinstrumente und die spartanische Cockpitausstattung zeugen von einem weniger technisierten Fliegen, bei dem das Luftfahrzeug nicht ständig korrigiert und die vielen Instrumente abgelesen und interpretiert werden müssen. Dafür hat man dann im Flug mehr Zeit, den Luftraum zu überwachen, mit dem Passagier zu plaudern oder einfach nur gemeinsam die vielen Details der Landschaft zu genießen.
Dies geht aber keineswegs zu lasten der Flugsicherheit! Diese steht wie bei hoffentlich allen Personen, die mit und an Luftfahrzeugen arbeiten, an oberster Stelle! Jahresnachprüfung, ständige Wartung und die Einhaltung der Betriebsgrenzen sind einfach auch beim Trike unabdingbar. Wenn Sie nun frische Luft schnuppern möchten - kein Problem! Der nächste Ausflug könnte der Ihre sein ... .

 

 

 

   

      

AKTUELLES

Schnupperrundflüge mit dem Merlin-Trike?

Wir fliegen auch im Winter, bei bestem Sonnenschein und klarer ruhiger Luft! Ideal für Luftbildfotos!

Als UL-Pilot im Krimi

Durch Zufall kam es, dass ein Schriftsteller aus Göttingen den kleinen Flugplatz Kührstedt besuchte und Interesse hatte, einen Rundflug mit unserem Ultraleichtflugzeug zu unternehmen. Dies gefiel ihm so gut, dass unser Verein und der Pilot "Christoph" in seinem neuestem Cux-Land Krimi "Krabbenkönig" Berücksichtigung fanden und dieser einen virtuellen Rundflug mit der Kommissarin Marie Janssen durchführte.
 

Doch lesen Sie selbst weiter. Einen Auszug aus dem Buch mit der entsprechenden Passage finden Sie hier: Klick
Dafür vielen herzlichen Dank und einen guten Verkaufsstart für das Buch wünschen wir vom ganzen Verein.

Kontakt

FLYINGTRIKE +491716954420
info@flyingtrike.de