Motorschirmmeisterschaft

Einer Einladung von Viktor Wyklicky folgend, machte ich mich am Freitag auf die Reise zur UL-Meisterschaft nach Ballenstedt. Nach einer Recherche im Internet fand ich recht wenig Werbung dazu, aber umso mehr vom "Deutschen Motorschirm Pokal", welcher zeitgleich stattfinden sollte. Für das Pfingstwochenende war gutes Wetter vorhergesagt und so packte ich mein Trike mit Zelt, Iso-Matte und Schlafsack voll. Das gute 2Takt-Öl, ein paar Erdanker sowie eine Abdeckplane vervollständigten das nötigste Zubehör um einen Überlandflug von 300km in eine Richtung sicher durchführen zu können.

Mein erster Zwischenstopp zur Mittagszeit war dann der Flugplatz Stendal-Borstel. Hier bekommt man eigentlich alles, was das Fliegerherz begehrt. Sprit, Essen und eine super Betreuung durch das dortige Flugplatzpersonal. Alleine schon die gute Infrastruktur am Platz - Flugvorbereitungsraum, Pilotenlaunch sowie Sanitäreinrichtung suchen seinesgleichen bei einer Landegebühr, die selbst für UL´er nicht der Rede wert ist.

Frisch betankt und gestärkt konnte die nächste Flugetappe mit ca. 1h15min nach Ballenstedt angetreten werden. Bei einer Sicht von mehr als 40km konnte man sehr schön die Magdeburger Börde genießen. Vorbei an den Kalibergen bei Magdeburg, ging es über Cochstedt nach Ballenstedt am Nordharz. Der Brocken lag leider im Dunst, sonst hätte ich wohl noch einen Abstecher in diese Richtung gewagt. So landete ich wohlbehalten auf der Graßpiste, die wohl einen ordentlichen Regenguss die Tage vorher abbekommen hatte. Lehm und Dreck spritzte bei der Landung hoch, man sah es  nach dem Abstellen deutlich an Reifen und Prop.

Nachdem ich den Tower erklommen hatte, meine Absichten mitteilte, hier zur Meisterschaft zu übernachten, wies man mir einen Campingplatz im Herzen der Motorschirmgemeinschaft zu. Ich outete mich sofort durch mein T-Shirt mit dem Logo "I LIKE TRIKE". Mit so einer Reichsacht muss man erst einmal erklären, was man hier macht. Nach einer kurzen Vorstellung beim Zeltplatznachbarn meinte dieser nur: "Ach stimmt, ihr macht ja hier auch eine Meisterschaft, ist wohl nur noch niemand da". Innerlich dachte ich nur, stimmt bis jetzt habe ich auch noch niemand gesehen, nur zwei Dreiachs-UL´s. Aber schauen wir mal. Nachdem ich mein Zelt aufgebaut hatte, machte ich mich auf die Suche nach den anderen UL´ern... .

   

      

AKTUELLES

Schnupperrundflüge mit dem Merlin-Trike?

Wir fliegen auch im Winter, bei bestem Sonnenschein und klarer ruhiger Luft! Ideal für Luftbildfotos!

Als UL-Pilot im Krimi

Durch Zufall kam es, dass ein Schriftsteller aus Göttingen den kleinen Flugplatz Kührstedt besuchte und Interesse hatte, einen Rundflug mit unserem Ultraleichtflugzeug zu unternehmen. Dies gefiel ihm so gut, dass unser Verein und der Pilot "Christoph" in seinem neuestem Cux-Land Krimi "Krabbenkönig" Berücksichtigung fanden und dieser einen virtuellen Rundflug mit der Kommissarin Marie Janssen durchführte.
 

Doch lesen Sie selbst weiter. Einen Auszug aus dem Buch mit der entsprechenden Passage finden Sie hier: Klick
Dafür vielen herzlichen Dank und einen guten Verkaufsstart für das Buch wünschen wir vom ganzen Verein.

Kontakt

FLYINGTRIKE +491716954420
info@flyingtrike.de